04.09.2017 – Saint Cyr sur Loire – La Rochelle – Biscarosse

3. Reisetag – 421 Kilometer

Weiter geht die Reise südwestlich. Bald haben wir den Atlantik erreicht. Ein lohnender Abstecher scheint der Besuch der ehemals wichtigen Hafenstadt La Rochelle zu sein.

Das schöne Städtchen am Atlantik hat zwar seine Rolle als wichtige Hafenstadt verloren, glänzt jedoch heute mit ihrer Schönheit und zieht viele Touristen an. Wir genießen den Rundgang durch die verwinkelten Gassen.

Der Platz für die nächsten beiden Nächte suchen wir in einem Ort vergangener Reisen: Biscarosse. Der im Campingführer empfohlene Platz sagt uns gar nicht zu. Eigentlich hat die Ansammlung von Bungalows, lautstarken Kinder- und Erwachsenenanimationen, Grillrestaurants und zahlreichen Sportangeboten nicht mehr viel mit Camping zu tun. Neun Kilometer weiter, im Ort Biscarosse Plage finden wir dann doch noch den „typischen“ Campingplatz mit Zelten, Wohnwagen und Mobilheimen.

Auch Biscarosse Plage ist viel touristischer geworden. Eine Partymeile zieht sich vom Zentrum bis zum Strand. Doch im September ist in Frankreich beinahe schon das Saisonende eingeläutet, so dass alles ganz friedlich ist. Toll zubereitete Muschelgerichte finden wir in einem kleinen Restaurant.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.